ORF Lange Nacht der Museen am 7./8. Oktober 2017
Rent a Bim als rollendes Museum

Bereits zum 8. Mal waren die historischen Straßenbahnzüge des VEF-Geschäftsstelle Straßenbahn in der „Langen Nacht der Museen" als „rollendes Museum rund um den Ring" unterwegs. Die Garnituren M 4149 + m3 5235 + m3 5376 und T1 408 + m3 5312 + m3 5419 befuhren in der Nacht des 7./8. Oktober 2017 die Ringstraße im Uhrzeigersinn im Intervall von 15 Minuten. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit ein Stück des Weges von einem Museum in das andere in einem historischen "Ringwagen" zurückzulegen oder einfach eine oder auch mehrere Ring-Runde(n) entspannt zu genießen. Die Frequenz der Züge war hervorragend und die Veranstaltung konnte wieder unfall- und störungsfrei stattfinden.

Trotz großer Konkurrenz stürmten bereits vor Veranstaltungsbeginn zahlreiche Besucher unsere Vorverkaufsstellen im Bereich der Straßenbahnhaltestellen Oper, Schwedenplatz sowie Bellaria, um die offiziellen Lange-Nacht- Tickets ohne Warteschlange zu erwerben. Österreichweit gab es rund 362.000 Besucher, in der Bundeshauptstadt Wien war der Kultur-Hotspot das Naturhistorische Museum mit rund 14.000 Besuchern und viele reisten im rollenden Museum an, befindet sich dieses Museum doch an der berühmten Wiener Ringstraße, die 2015 ihren 150. Geburtstag feierte. Für die VEF-Geschäftsstelle Straßenbahn gab es einen neuen Rekord im Kartenverkauf, die Anzahl an verkauften Karten konnte um 6,3 % gesteigert werden, obwohl das Vorjahresergebnis schon ein kleiner Rekord war. Und darüber hinaus darf der Werbeeffekt in keinster Weise unterschätzt werden. Die Veranstaltung war somit auch heuer wieder ein großer Erfolg.

Wir danken allen unseren Kartenkäufern sehr für Ihre Unterstützung und würden uns sehr freuen Sie nächstes Jahr bei der 19. Langen Nacht der Museen wieder begrüßen zu dürfen. Weiters möchten wir auch auf diesem Wege unseren tollen Mitarbeitern hinter und vor den Kulissen herzlich für Ihr Engagement danken. Die VEF- Geschäftsstelle Straßenbahn konnte sich doch wieder einmal einem breiten Publikum erfolgreich präsentieren.
 

Am Franz-Josefs-Kai präsentiert sich T1 408 + m3 5312 + m3 5419 in der Haltestelle Schottenring U vor der imposanten Kulisse des Ringturms.
        
  Um das 30-Minutenintervall über die ganze Veranstaltungsdauer zu gewährleisten bot sich das Gleis der Ring-Tram am Schwedenplatz an, wo M 4149 + m3 5235 + m3 5376 gerade seine Ausgleichszeit hält.

Alle Fotos: Peter Mattersdorfer.


a_left.gif (207 Byte) Zur VEF-Arbeitsgruppe Straßenbahn

Zur VEF-Homepage